Radio ISW Heimat hören!

 

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 17.02.2019 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

20-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei aus dem Fenster

20-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei aus dem Fenster

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann sprach am Dienstagabend, den 12. Februar, bei seiner Flucht aus dem Fenster. Sein stuntverdächtiger Sechs-Meter-Sprung in die Tiefe hat dem Missetäter dann auch nichts mehr gebracht – wurde er doch unten von den Polizeibeamten direkt in Empfang genommen. Bereits seit August 2018 wurde der 20-jährige junge Mann aus dem nördlichen Landkreis Traunstein vom Amtsgericht Traunstein mit Haftbefehl gesucht. Er wurde bereits im Januar 2018 wegen Drogenhandels zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren Haft verurteilt. Seine Haftstrafe trat der 20-Jährige jedoch nicht an und tauchte unter. Mehrfach konnte der Traunsteiner in der Vergangenheit kurz vor einem polizeilichen Zugriff flüchten. Nun war Schluss mit dem Untertauchen. In den Abendstunden konnte der junge Mann von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein im nördlichen Landkreis Traunstein dingfest gemacht werden.

Weiterlesen …

Staatsregierung will Forschungszentrum unterstützen

Staatsregierung will Forschungszentrum unterstützen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Staatsregierung wolle Waldkraiburg in Sachen Forschungszentrum weitgehend unterstützen. Das betonte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger im Rande des Neujahrsempfangs der Industriegemeinschaft Waldkraiburg und Aschau sowie des Industrie- und Wirtschaftsverbunds Mühldorf im Haus der Kultur in Waldkraiburg. Bildung sei ein elementarer Faktor, um den Wirtschaftsstandort Bayern auch in Zukunft zu sichern. Was den Planungsstand in Sachen Forschungszentrum anbelangt, wolle sich Aiwanger jedoch noch nicht äußern - so gegenüber Radio ISW.

Weiterlesen …

Warnstreik legt Straßenmeister Ampfing lahm

Warnstreik legt Straßenmeister Ampfing lahm

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In der Straßenmeister Ampfing wird am heutigen Dienstag, den 12. Februar, ganztags gestreikt. 22 Personen legen ihre Arbeit nieder und folgen somit dem Aufruf der Gewerkschaft ver.di vor dem Hintergrund der zweiten Verhandlungsrunde im Tarifstreit mit den Arbeitgebern in Potsdam. Gefodert werden sechs Prozent mehr Lohn beziehungsweise 200 Euro mehr als Sockelbetrag für die unteren Einkommen im Öffentlichen Dienst. Ob es bei dem einen Streiktag bleiben wird, ist unklar - laufen die Verhandlungen doch schleppend. Personalrat Alfons Kohl von der Straßenmeisterei Ampfing wirft dem Arbeitgeber Verschleppungtaktik bei den Verhandlungen vor.

Weiterlesen …

Spurwechsel mit Folgen auf der A94

Spurwechsel mit Folgen auf der A94

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei einem missglückten Einfädler auf der A94 bei Mühldorf wurde am Montag, den 11. Februar, ein Mann verletzt. Zu dem Unfall gekommen war es, als ein 20-jähriger Mühldorfer mit seinem BMW bei der Anschlussstelle Mühldorf-Nord auf die A 94 in Fahrtrichtung Passau auffuhr, sofort über den rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte, um einen Lkw vor ihm zu überholen. Er achtete beim Spurwechsel nicht auf einen VW-Fahrer aus Halle, der auf der Überholspur unterwegs war. Der VW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem BMW nicht mehr verhindern. Beim Anstoß wurde der BMW-Fahrer verletzt und wurde ins Krankenhaus nach Mühldorf eingeliefert. Der VW-Fahrer und sein Mitfahrer blieben unverletzt.

Weiterlesen …

Autofahrerin bei Postmünster schwer verletzt

Autofahrerin bei Postmünster schwer verletzt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Polizei Pfarrkirchen hat mittlerweile weitere Details zum schweren Unfall auf der B388, kurz nach dem Übergang von der B20 aus dem Landkreis Altötting bekannt gegeben. Demnach wollte auf Höhe Rahberg gegen 5.45 Uhr eine 25-jährige Frau aus Pfarrkirchen einen anderen Pkw überholen, kam dabei aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte sie zunächst mit einem entgegenkommenden Audi, der von einer 50-jährigen Frau aus Eggenfelden gesteuert wurde und anschließend auch noch mit einem weiteren Pkw mit einem 49-jährigen Gangkofnerin am Steuer. Ein weiterer Pkw eines 48-jährigen Mannes aus Postmünster wurde ebenfalls in die Karambolage verwickelt. Die 25-jährige Pfarrkirchnerin wurde schwer, die anderen drei Unfallbeteiligten leicht verletzt.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …