Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 09.12.2018 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Diebische Elsterim Krankenhaus Burghausen

Diebische Elsterim Krankenhaus Burghausen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Im Krankenhaus Burghausen wurde am Sonntagabend, den 9. Dezember, ein Dieb beim Klauen erwischt. Der bislang unbekannte Täter wurde in einem Zimmer der Geriatrie von der Bewohnerin überrascht, als er gerade ihr Handy vom Nachttisch nehmen wollte. Der Mann flüchtete durch die Reha-Station zum Ausgang. Im Eingangsbereich des Krankenhauses warteten zwei weitere Personen, die mit dem Dieb in Richtung der Parkplätze flüchteten und sich von dort mit einem Auto davonmachten. Im Nachgang wurde festgestellt, dass aus dem Zimmer von zwei Personen jeweils die Geldbörse vom Nachttisch entwendet wurde. Der Täter nutzte offensichtlich die Zeit aus, in der die Patienten der Reha gemeinsam im Speisesaal ihr Abendessen zu sich nehmen.

Weiterlesen …

Falsches Streugut sorgt in Waldkraiburg für Unfälle

Falsches Streugut sorgt in Waldkraiburg für Unfälle

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Auf Parkflächen der Stadt Waldkraiburg wurde falsche Streugut verwendet, was zuletzt zu leichten Unfällen geführt hat. Dabei handelt es sich um Parkflächen der Firmen Lidl, Haldenwanger und MD-Elektronik. Das falsche Streugut verursachte eine rutschige, klebrige Oberfläche. Die betroffenen Flächen mussten gesperrt werden. Die Stadt Waldkraiburg weist jetzt darauf hin, dass weder eine gesundheitliche noch eine umweltschädliche Gefährdung bestehe. Bei einem Hautkontakt müssten die betroffenen Körperstellen lediglich mit Seife und viel Wasser gereinigt werden.

Weiterlesen …

Bande begeht rund 1.000 Betrugsfälle

Bande begeht rund 1.000 Betrugsfälle

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine Vierer-Bande beging rund 1.000 Betrugsdelikte im südlichen Oberbayern und prellte Privatleute und Firmen um insgesamt fast 40.000 Euro. Die Ermittlungen der Kripo Mühldorf und der Staatsanwaltschaft gegen die vier Tatverdächtigen – es handelt sich um Männer im Alter von 20, 26, 29 und 30 Jahren – sind nun nach fast eineinhalb Jahren abgeschlossen. Besonders geht es um gewerbsmäßigen Computer- und Provisionsbetrug als Bande. Die Männer sollen dabei bei Haustürgeschäften von Ende März 2017 bis Anfang August 2017 Mobiltelefonverträge gefälscht und eingereicht haben, die dazugehörigen teuren Geräte dann aber selbst abgegriffen und auch weiterverkauft haben. Oder aber die Vier schlossen Verträge bei Telekommunikationsdienstleistern für gar nicht existierende Personen ab und strichen die Provisionen und Mobiltelefone ein. So wurden Privatkunden oder Firmen in 76 Fällen um knapp 40.000 Euro geprellt.

Weiterlesen …

PFOA-Verhandlungen dauern noch an

PFOA-Verhandlungen dauern noch an

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Verhandlungen mit der Industrie über die Übernahme der Kosten aus der PFOA-Problematik dauern noch an. PFOA beschäftigt den Landkreis Altötting weiterhin und kam bei der jüngsten Kreisausschussitzung im Landratsamt Altötting erneut aufsTapet – dieses Mal als außerordentlicher Punkt, den Burghausens Bürgermeister Hans Steindl einbrachte. Nach der öffentlichkeitswirksamen Einigung der Kommunen mit dem Chemiepark Gendorf respektive dem Unternehmen Dyneon über die Finanzierung der PFOA-Filteranlagen solle nicht der Eindruck entstehen, dass nun alles geregelt sei, mahnt Steindl an. Schließlich gebe es noch keine Einigung über den so wörtlich „Rattenschwanz“ an Folgekosten, die allein über die Bodenkontamination mit PFOA im Raum Burgkirchen/Burghausen anfallen – so etwa Abtransport und Entsorgung betreffend.

Weiterlesen …

Landkreis zahl Abschussprämie für Wildschweine

Landkreis zahlt Abschussprämie für Wildschweine

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das hat der Kreisausschuss im Landratsamt Altötting im Rahmen seiner jüngsten Sitzung einmütig beschlossen. Dieses außergewöhnliche Vorgehen des Landkreises sei nicht allein durch die landwirtschaftlichen Schäden durch die größere werdende Population zu begründen, wie Landrat Erwin Schneider in der Sitzung betonte. Jedoch komme im Landkreis einiges zusammen: Die PFOA-Problematik greift auch auf die Wildschweine über, in deren Fleisch die Substanz nachgewiesen werden kann. Darüber hinaus soll mit erhöhten Abschusszahlen das Risiko des Eindringens der hochinfektiösen Afrikanischen Schweinepest gemindert werden.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …