Radio ISW Heimat hören!

 

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 17.02.2019 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Kostenloser Citybus am Wochenende und Sonn- und Feiertagen

Kostenloser Citybus am Wochenende und Sonn- und Feiertagen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Stadt Burghausen hat eine weitere Attraktivitätssteigerung beim Citybus im Visier. Vorgesehen sind die kostenfreie Benutzung der Busse an Samstagen und Sonn- und Feiertagen, eine Verlängerung des Stundentakts bis 23.15 Uhr jeweils am Donnerstag, Freitag und Samstag sowie kostenlose Zusatzverkehre vei Veranstaltungen im bereich Altstadt, Burg und Raitenhaslach.

Weiterlesen …

Gautrachtenfest im Juli in Altötting

Gautrachtenfest im Juli in Altötting

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Kreisstadt Altötting steht ein großes Vereinsfest ins Haus: Am 20. und 21. Juli findet in der Wallfahrtsstadt das 129. Gautrachtenfest des Gauverbandes 1 statt. Bereits am 23. März tagen in Altötting der Gauausschuss mit Vortstand sowie die Vorstandtschaft des Volkstrachtenerhaltungsvereins Altötting mit Festgauausschuss. Bürgermeister Herbert Hofauaer wird die Teilnehmer im Rathaussaal begrüßen.

Weiterlesen …

Teurer Nießer verursacht Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Teurer Nießer verursacht Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Weil sie die Sonne blendete, landete bei Waldkraiburg zuletzt eine 61-Jährige mit ihrem Auto im Brückengeländer. Das war sicherlich ein teurer Nießer. Laut Polizei wurde die Dame aus dem Landkreis Mühldorf von der blendenden Sonne derart in der Nase gekitzelt, dass sie nießen musste. Dumm nur, dass sie gerade mit ihrem Auto auf der Brücke über dem Innwerkanal bei Pürten in Richtung Waldkraiburg unterwegs war. Die 61-Jährige riss das Lenkrad nach rechts, fuhr über den Bürgersteig und krachte in das Brückengeländer. Dort drehte sich der Wagen nochmals, bevor er auf dem Gehweg der Brücke zum Stehen kam. Die Feuerwehr Pürten regelte den Verkehr und band das auslaufende Öl. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Weiterlesen …

Badria Wasserburg - 1,5 Millionen Gefizit im vergangenen Jahr

Badria Wasserburg - 1,5 Millionen Defizit im vergangenen Jahr

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Stadt Wasserburg hat Sorgen mit einer weithin bekannten Einrichtung: die Finanzierung des Badria gestaltet sich immer schwieriger. Die Stadtwerke als Betreiber des Familienbads mit Saunalandschaft rechnen in diesem Jahr mit einem Defizit von rund 1,5 Millionen Euro. Wasserburgs Bürgermeister Michael Kölbl, SPD, plant nun eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Stadtverwaltung und Stadtwerken. Sie soll Antworten auf die Frage erarbeiten, wie die Finanzprobleme dauerhaft geregelt werden können. In einer wesentlichen Erhöhung der Eintrittspreise sieht man indes keine Lösung. Man wolle an sozial verträglichen Eintrittspreisen fest halten, so der Bürgermeister.

Weiterlesen …

Langzeitparker in Wasserburg werden zur Kasse gebeten

Langzeitparker in Wasserburg werden zur Kasse gebeten

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ab 1. März erwarten Langzeitparker in Waserburg am Inn Parkgebühren. Betroffen sind die Parkhäuser Überfuhrstraße und Kellerstraße sowie der Parkplatz Untere Rampe. Obwohl die Einführung der Parkgebühren schon im Juli 2017 beschlossen wurde, verzögerte sie sich aufgrund der nötigen Klärung technischer Fragen. Weiterhin bleibt das Parken bis vier Stunden gebührenfrei. Ab der vierten Stunde ist eine Tageskarte für 1,50 Euro notwendig. Außerdem gibt es eine Monatskarte für 20 Euro sowie eine Jahreskarte für 200 Euro für Vielparker.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …