Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

17-Jähriger bei Unfall in Mühldorf schwer verletzt

17-Jähriger bei Unfall in Mühldorf schwer verletzt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Monta, den 19. November, forderte der Kälteeinbruch erste Glätteunfalle in der Region. In Mühldorf wurde ein 17-Jähriger schwer verletzt. Der junge Fahrzeugführer war mit seinem 25 km/h-Fahrzeug auf der Staatsstraße 2352 von Waldkraiburg in Richtung Mühldorf unterwegs und kam auf der dortigen Brücke kurz vor 7 Uhr früh aufgrund der glatten Fahrbahn zu weit nach links. Er streifte mit seinem Fahrzeug den entgegenkommenden Sattelzug mit einem 62-Jährigen am Steuer. Der junge Mann wurde durch den Unfall schwer verletzt und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert.

Weiterlesen …

Zwei Schwerverletzte bei Unfall nahe Kastl

Zwei Schwerverletzte bei Unfall nahe Kastl

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

10.000 Euro Sachschaden und zwei schwerverletzte Personen sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls bei Kastl. Am Montagvormittag, den 19. November, fuhr ein Burgkirchener die Kreisstraße von Hirten nach Altötting. Ihm kam ein Kastler entgegen, der wohl aufgrund der winterglatten Fahrbahn auf die Gegenspur geriet. Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal. Der Burgkirchner und der Kastler wurden dabei schwer verletzt, ein Mitfahrer des Burgkirchner leicht.

Weiterlesen …

Eiche und Stele zu Ehren Beuys jetzt auch in Raitenhaslach

Eiche und Stele zu Ehren Beuys jetzt auch in Raitenhaslach

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Jetzt hat der große Künstler Joseph Beuys auch in Raitenhaslach sein Denkmal. Unter großer Beteiligung von Ehrengästen und Burghauser Bürgerinnen und Bürger wurde am Sonntag, den 18. November, auf dem Raitenhaslacher Dorfplatz zu Ehren Beuys eine Eiche gepflanzt und eine Basaltstele aufgestellt. In Zusammenarbeit mit der Stiftung "DAS MAXIMUM" Traunreut unterstützt die Stadt Burghausen damit das 1982 anlässlich der "Documenta 7" von Beuys initiierte Projekt, 7.000 Eichen zu pflanzen und damit die Kunst auf die Straße zu bringen, wie es Beuys seinerzeit formulierte.

Weiterlesen …

Prämien für den Abschuss von Wildschweinen

Prämien für den Abschuss von Wildschweinen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Jetzt geht es vermehrt den Wildschweinen an den Kragen. Um die Jäger für den Abschuss zu motivieren, plant der Landkreis Altötting eine Erhöhung der Abschussprämie. Der Kreisausschuss wird darüber in seiner nächsten Sitzung am Montag, den 26. November, entscheiden. Vorgesehen ist eine Abschussprämie von 45 Euro, wenn das erlegte Wildschwein für den Verzehr geeignet ist. Für ein nicht zum Verspeisen geeignetes Wildschwein soll es eine Prämie von 100 Euro geben, dazu kommen dann in diesem Fall noch 30 Euro für die Anlieferung der geschossenen Wildschweine bei der Tierkörperbeseitigungsanlage St. Erasmus, so der Vorschlag der Finanzvewaltung des Landkreises. Der Abschuss von Wildschweinen verfolgt das Ziel, die Gefahr der Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest zu mindern.

Weiterlesen …

Raser verursacht Auffahrunfall bei Mehring

Raser verursacht Auffahrunfall bei Mehring

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gekracht hat es bereits am Freitag, den 16. November, gegen 15.45 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Burghausen und Burgkirchen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Den polizeilichen Ermittlugnen nach überholte ein bislang unbekannter Autofahrer im Bereich der sogenannten „Senke“ ein vorrausfahrendes Auto. Ein entgegenkommender Pkw musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, stark abbremsen. Dadurch kam es zwischen zwei weiteren nachfolgenden Fahrzeugen zu einem Auffahrunfall. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro Der Unfallverursacher setzte sein Fahrt fort. Es soll sich um einen roten Kleinwagen, möglicherweise um einen Ford Fiesta gehandelt haben.

Weiterlesen …

Auto prallt gegen Hausmauer, weil Vater von zweijährigem Sohn abgelenkt wurde

Auto prallt gegen Hausmauer, weil Vater von zweijährigem Sohn abgelenkt wurde

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Eggenfelden prallte am Sonntag, den 18. November, ein Auto gegen eine Hausmauer. Drei Personen wurden verletzt. Zu dem schweren Verkehrsunfall kam es in Gern. Ein 53-jähriger Eggenfeldener fuhr mit seinem Mercedes auf dem Grafenweg. Abgelenkt von seinem zweijährigen Sohn auf dem Rücksitz kam der Pkw von der Straße ab und prallte gegen ein Gebäude. Der Schaden am Auto wird auf 18.000 Euro geschätzt. Auch am Gebäude dürfte ein nicht unerheblicher Schaden entstanden sein. Der Mercedesfahrer und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt, das Kind auf der Rückbank schwerer. Der Sohn saß zwar in einem Kindersitz, war aber nur mit dem Beckengurt gesichert und schlug deshalb mit dem Gesicht gegen den Vordersitz.

Weiterlesen …

Hoher Sachschaden bei einem Auffahrunfall nahe Eggenfelden

Hoher Sachschaden bei einem Auffahrunfall nahe Eggenfelden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Drei Fahrzeuge beteiligt waren am Donnerstag, den 15. November, bei einem Auffahrunfall nahe Eggenfelden. Eine Frau wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, kam es nach 13 Uhr auf der B 20 auf Höhe der Abzweigung nach Untereschlbach zu dem Verkehrsunfall. Ein 52-Jähriger aus Karlskron sowie eine 51-jährige Wurmannsquickerin mussten verkehrsbedingt abbremsen, da ein vorausfahrender Lkw abbiegen wollte. Dies übersah ein 65-jähriger Falkenberger und fuhr auf den Pkw der Frau auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Fahrzeug auf den Pkw des Mannes aus Karlskron geschoben.

Weiterlesen …

Friedensmarsch von der evangelischen Kirche zum Kapellplatz

Friedensmarsch von der evangelischen Kirche zum Kapellplatz

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Freitag, der 16. November, erreicht das Programm zur Ökumenischen Friedensdekade in Altötting seinen Höhepunkt. Um 17.30 Uhr erfolgt ein Friedensmarsch von der Evangelischen Kirche "Zum Guten Hirten" zum Kapellplatz. Dort wird eine Lichterkette gebildet und für den Weltfrieden gebetet.

Weiterlesen …

Unfall nahe Heldenstein fordert Schwerverletzte

Unfall nahe Heldenstein fordert Schwerverletzte

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Schwer verletzt wurden am Donnerstagnachmittag, den 15. November, zwei Personen bei einem Unfall nahe Heldenstein. Drei Fahrzeuge waren beteiligt an dem Unfall auf der A94 in Fahrtrichtung Passau. Laut Polizei kam ein 48-jähriger Mühldorfer mit seinem Mercedes im Baustellenbereich aus ungeklärter Ursache zunächst nach rechts in die Fahrbahnbegrenzung und fuhr dann nach links auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Toyota eines 32-jährigen Dorfners zusammenstieß. Ein hinter dem Toyota fahrender VW Golf fuhr noch auf den Toyota auf.
Der Unfallverursacher und der Fahrer des Toyota kamen mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser nach Mühldorf und Traunstein. Der dritte Beteiligte blieb leicht verletzt.
Alle Fahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft abgeschleppt und sichergestellt. Ein beauftragter Gutachter war noch an der Unfallstelle vor Ort.

Weiterlesen …

Biberberater gesucht!

Biberberater gesucht!

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Landkreis Rottal-Inn sucht ehrenamtliche Biberberater. Deren Aufgabe ist es, Konflikte zwischen Land-, Forst- und Wasserwirtschaft und dem artengeschützten Biber beizutragen. Zum sogenannten Bibermanagement gehören auch Bertaung betroffener Bürger, die Erfassung des Biberbestands im Landkreis sowie die Durchführung von Schutz- und Präventivmaßnahmen. Was man für diesen Job unbedingt mitbringen sollte, ist eine Aufgeschlossenheit für die Belange des Natur- und Artenschutzes, so Mathias Kempf vom Landratsamt Rottal-Inn im Gespräch mit Radio ISW.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …