Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

21.000 Euro aus Benefizgala für Behindertenarbeit übergeben

21.000 Euro aus Benefizgala für Behindertenarbeit übergeben

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

21.000 Euro aus der Burghauser Benefizgala wurden der Behindertenschule und -werkstatt übergeben. Gelebte Inklusion wird im Landkreis Altötting unterstützt. Die im Zuge der Benefizgala „Miteinander“ gesammelten 21.000 Euro Spenden erhielten am Monta, den 18. März, im Rahmen einer kleinen Feierstunde LudwigHaunolder, Leiter der Ruperti Werkstätten Altötting und Werner Pangerl, der Schulleiter der Konrad von Parzham Schule Neuötting. Das Geld fließt nicht nur in Ausflüge, sondern besonders auch in die besonderen Lern-Bedürfnisse an einer Behidnertenschule, so Werner Pangerl gegenüber Radio ISW.

Weiterlesen …

Drogen-Pärchen von Grenzpolizei aufgegriffen

Drogen-Pärchen von Grenzpolizei aufgegriffen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Auf dicke Hose machte zuletzt ein junges Pärchen und geriet dabei ausgerechnet an Burghauser Grenzpolizisten: dem 19-jährigen Fahrer eines Mercedes und seiner 24-jährigen Beifahrerin ging es auf der B20 Richtung Burghausen nicht schnell genug voran. Sie bedrängten das Auto vor ihnen mit der Lichthupe und zogen flott vorbei, als die Straße zweispurig wurde. Ihr unverschämtes Verhalten wurde ihnen prompt zum Verhängnis, denn sie hatten ausgerechnet ein Zivilfahrzeug der Grenzpolizei überholt. Diese zogen den Mercedes aus dem Verkehr und sahen sofort, dass der Fahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Im Auto fand sich Haschisch und in der Handtasche der Beifahrerin Amphetamine, die die 24-Jährige noch schnell unter dem Auto entsorgen wollte.

Weiterlesen …

Von Baustahl gettroffen - und Glück gehabt

Von Baustahl getroffen - und Glück gehabt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Zeilarn fielen am Montag, den 18. März, Baustahlmatten auf zwei Arbeiter. Zwei Arbeiter des Betonwerkes in Zeilarn, ein 46-jähriger und ein 49-jähriger Ungar, waren damit beschäftigt, eine Baustahlmatte, sechs auf zweieinhalb Meter groß, von einem stehenden Stapel zu lösen. Aus bislang ungeklärter Ursache fiel jedoch der ganze Stapel Baustahlmatten mit einem Gewicht von mehr als einer Tonne auf die beiden Arbeiter. Glücklicherweise blieb der Stapel auf einer Seite hängen, so dass ein leerer Raum entstand.

Weiterlesen …

Bei Vilsbiburg knallt Kleintransporter frontal gegen Baum

Bei Vilsbiburg knallt Kleintransporter frontal gegen Baum

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Fahrer wurde schwer verletzt. Zu dem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag, den 14. März, auf der Kreisstraße LA 1 bei Eberspoint. Ein 74-jähriger Mann geriet mit seinem VW-Transporter aus bislang noch ungeklärter Ursache ohne Fremdbeteiligung nach links von der Fahrbahn ab, fuhr direkt im angrenzenden Straßengraben weiter und kollidierte dann frontal mit einem Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine des Fahrzeugs so stark deformiert, dass der Mann mit Hilfe von Einsatzkräften befreit werden musste. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

Weiterlesen …

Auch Burghausen bleibt beim gelben Sack

Auch Burghausen bleibt beim gelben Sack

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Burghausen bleibt es bei der Erstversorgung von Leichtverpackungen beim gelben Sack. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Das Plenum entsprach damit dem Mehrheitsvotum der Bürger. Verbudnen wurde damit die Hoffnung, dass die Sauberkeit in der Stadt nicht leiden dürfe.

Weiterlesen …

Charlotte Knobloch diskutierte mit Altöttinger Schülern

Charlotte Knobloch diskutierte mit Altöttinger Schülern

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Martin Huber besuchte die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern am Donnerstag, den 14. März, die Wallfahrtstadt, um an der Herzog-Ludwig-Realschule vor rund 200 Zehntklässlern über ihr persönliches Schicksal als Holocaust-Überlebende, aber auch über aktuelle politische Themen zu sprechen. Erinnerungskultur bei jungen Menschen zu pflegen, sei gerade in heutiger Zeit wichtiger denn je, so Charlotte Knoblauch im Gespräch mit Radio ISW.

Weiterlesen …

Unbekannte rauben Tabakladen in Mühldorf aus

Unbekannte rauben Tabakladen in Mühldorf aus

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zu dem Vorfall kam es am Donnerstagabend, den 14. März, auf dem Mühldorfer Stadtplatz. Gegen 17.30 Uhr haben die Täter den Tabakladen betreten und bedrohten die Angestellte, die jedoch flüchten konnte. Währenddessen raubten die Täter den Tabakladen aus und nahmen mehrere Stangen Zigaretten mit. Dann suchten sie das Weite. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, konnte jedoch trotz Großfahndung die Täter nicht fassen. Darum bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Die unbekannten Täter sind circa 1,75 Meter groß, einer ist auffallend dünn, der andere eher rundlich.

Weiterlesen …

Hilfe bei der Sozialhilfe

Hilfe bei der Sozialhilfe

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Hilfe bei der Sozialhilfe bietet eine Info-Veranstaltung von Landratsamt Rottal-Inn und Regierung von Niederbayern. Wo hilft der Staat, wenn die Rente zu gering ist? Wer kommt für die Heimkosten auf, wenn jemand in ein Pflegeheim muss? Wann und wie werden Kinder oder Eltern dazu herangezogen? Diese und weitere Fragen werden bei einem Informationsnachmittag zum Thema Sozialhilfe beantwortet. Die Organisatoren dieser Veranstaltung sind die Seniorenbeauftrage des Landkreises Rottal-Inn, Ursula Müller, sowie Heribert Apfelbeck von der Bezirksregierung Niederbayern, welcher auch als Referent durch den Nachmittag führt. Sowohl Betroffene, als auch Angehörige oder sonstige Interessenten sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung am Montag, 18.03.2019 um 14 Uhr beim Freilinger Wirt in Hirschhorn eingeladen.

Weiterlesen …

Hilfsorganisationen bekommen Notstromaggregat

Hilfsorganisationen bekommen Notstromaggregat

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Hilfsorganisationen im Landkreis Mühldorf bekommen ein mobiles Notstromaggregat. Gedacht ist das rund 150.000 Euro teure Gerät insbesondere für einen Einsatz bei einem großflächigen Stromausfall. Der Kreisausschuss ermächtigte in seiner jüngsten Sitzung die Verwaltung, eine Ausschreibung zu initiieren. Zur Finanzierung der Netzersatzanlage sollen Mittel im Haushalt des nächsten Jahres eingeplant werden.

Weiterlesen …

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Unfall in Wasserburg

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Unfall in Wasserburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zu dem Unfall gekommen war es am Dienstagnachmittag, den 12. März, in der Rosenheimer Straße stadtauswärts. Eine 70-jährige Wasserburgerin wollte mit ihrem Pkw in die Rosenheimer Straße einbiegen - und schätzte dass die Verkehrslage falsch ein: Sie nahm an, dass ein auf der Rosenheimer Straße fahrender Bus wie die Schulbusse abbiegen würde und nützte die vermeintliche Gelegenheit zum Abbiegen. Der Bus fuhr aber geradeaus weiter und es kam zum Zusammenprall. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuglenker verletzt in das Krankenhaus Wasserburg eingeliefert.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …