Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Geballte Infos für Jungunternehmer und Existenzgründer

Geballte Infos für Jungunternehmer und Existenzgründer

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ein so genanntes Speed-Dating und Zirkeltraining für Jungunternehmer bieten am Wochenende, den 17./18. November, die Handwerkskammer und die Wirtschaftsförderungen der Landkreise Altötting und Mühldorf. Von 10 bis 14 Uhr können die Teilnehmer im Mühldorfer Haberkasten eine Vielzahl an Stationen in beliebiger Reihenfolge besuchen, um sich dort von Experten der unternehmerischen Selbstständigkeit beraten zu lassen und Fragen zur eigenen Selbstständigkeit zu klären. Das umfassende Info-Angebot steht als Alternative zu Workshops und Vorträgen.

Weiterlesen …

62-jähriger Arbeiter bei Garching tödlich verunglückt

62-jähriger Arbeiter bei Garching tödlich verunglückt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der am Dienstagmorgen, den 13. November, bei einem Arbeitsunfall bei Garching schwerst verletzte Mann erlag seinen Verletzungen. Das teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit. Der 62-jährige Arbeiter aus Trostberg war gegen 6 Uhr früh auf dem Werksgelände eines Betonwerks zwischen Garching und Mauerberg aus bis zu acht Metern tief gestürzt und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Weiterlesen …

Altötting und die Wittelsbacher

Altötting und die Wittelsbacher

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Es gibt ein neues Buch über Altötting und seine vielfältigen Beziehungen zu den Wittelsbachern. Dr. Helga Czerny hat es geschrieben und verleger Friedrich Pustet bringt es nun in die diversen Buchhandlungen. Am Freitag, den 30. November, stellen die Stadt Altötting und das Münchner Institut für Bayerische Geschichte das Werk im Altöttinger Rathaussaal vor. Bereits der Titel des Buches verrät einiges von seinem Inhalt: "Die Wittelsbacher und der Wallfahrtsort Altötting: Tradition und Traditionsbildung im bayerischen Herrscherhaus".

Weiterlesen …

Rentner rast betrunken mit seinem Auto an ein Bushäuschen

Rentner rast betrunken mit seinem Auto an ein Bushäuschen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Betrunken an ein Bushäuschen gekracht ist am Sonntag, den 11. November, ein 76-jähriger Autofahrer in Eggenfelden. Bereits gegen 13.50 Uhr kam es zu dem Unfall in Kirchberg. Laut Polizei begutachtete der 76-jährige Pkw-Fahrer den Schaden am Bushäuschen, den er angerichtet hatte, und fuhr im Anschluss von der Unfallstelle weg. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete den Vorfall, notierte sich das Kennzeichen des Pkw und meldete das Ganze der Polizei. Diese konnte den Unfallfahrer kurze Zeit später ausfindig machen und kontrollieren. Da die Beamten bei der Kontrolle eine „Alkoholfahne“ rochen und daher der Verdacht einer Gefährdung im Straßenverkehr gegeben war, wurde im Krankenhaus Eggenfelden eine Blutentnahme durchgeführt.

Weiterlesen …

Motorradfahrer bei Reitmehring tödlich verunglückt

Motorradfahrer bei Wasserburg tödlich verunglückt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Montagmorgen, den 12. November, bei einer Kollission mit einem Pkw zwischen Steinhöring und Reitmehring ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Ersten Erkenntnissen nach trug sich der schwere Unfall gegen 6.30 Uhr auf der B304 auf Höhe Oberhub im Gemendeberich von Edling zu. Der Motorradfahrer erlag bei dem Crash seinen verletzungen noch an der Unfallstelle. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren an der Unfallstelle.

Weiterlesen …

15 Straßenpfosten aufgreissen und auf der Fahrbahn aufgereiht

15 Straßenpfosten wurden auf der Fahrbahn aufgereiht

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine Reihe Straßenpfosten aufgerissen und auf die Fahrbahn gelegt hat ein Unbekannter zuletzt nahe Mehring. Das Szenario stellte am Sonntagmorgen, den 11. November, ein aufmerksamer Anwohner in Unghausen fest: ab dem Anwesen Nr. 2 in Fahrtrichtung Mehring waren circa 15 hölzerne Straßenpfosten ausgerissen und beidseitig auf der Fahrbahn aufgereiht. Der Anwohner entfernte die Pfosten, noch bevor ein Verkehrsteilnehmer Gefahr lief, in die Pfosten zu fahren.

Weiterlesen …

Verbrauchabrechung künftig per Fernablesung

Verbrauchabrechung künftig per Fernablesung

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Wasserzweckverband Inn-Salzach lässt neue Funkwasserzähler bei den Endverbrauchern einbauen. Das wurde bei der jüngsten Verbandsversammlung beschlossen. Der Zähler mit dem innovativen Messsystem soll Kosten senken und der Stabilisierung der Wasserpreise dienen, heißt es vonseiten des Wasserzweckverbands. Dabei handle es sich um eine Ultraschalltechnologie, die genauere Messergebnisse liefert; durch Fernablesung werde die Verbrauchsabrechnung für Kunden und Versorger vereinfacht. Bisher wurden Zählerablesekarten an die Haushalte versendet, diese müssen durch den Kunden abgelesen und an den Wasserzweckverband zurückgesandt werden. Dies wird nach der Umrüstung, welche über die nächsten vier Jahre stattfindet, entfallen.

Weiterlesen …

Stadt Mühldorf gründet Seniorenzentrum

Stadt Mühldorf gründet Seniorenzentrum

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Damit sollen die seniorenspezifischen Angebote und Interessen der Senioren weiterentwickelt werden, teilt die Stadt Mühldorf jetzt mit. Das Forum soll Senioren die Möglichkeit bieten, sich ehrenamtlich zu engagieren und sich für die Belange anderer einzusetzen. In welchen Bereichen Aktivitäten stattfinden, soll erst noch festgelegt werden. Mögliche Einsatzfelder sind zum Beispiel Besuchsdienste, kleine Hilfen zu Hause, gemeinsamer Besuch von Kulturveranstaltungen, gemeinsame Reisen oder Fahrdienste. Das Seniorenforum soll auch das Bindeglied dieser Bevölkerungsgruppe zum Stadtrat Mühldorf sein mit dem Ziel einer seniorengerechten Stadtentwicklung.

Weiterlesen …

Crash nach missglücktem Wendemanöver

Crash nach missglücktem Wendemanöver

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Nach einem missglückten Wendemanöver hat es am Donnerstagabend, den 9. November, nahe Eggenfelden im Straßenverkehr gekracht. Drei Personen wurden verletzt, darunter auch ein zwölfjähriges Kind. Laut Polizei wendete eine 49-jährige Arnstorferin mit ihrem Auto, nachdem sie von der Ortsverbindungsstraße von Eggenfelden her die Einfahrt in die B 20 passiert hatte. Sie fuhr wieder in die entgegengesetzte Richtung und übersah das Auto eines 64-jährigen Thüringers. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Sowohl die Arnstorferin als auch der Thüringer sowie die zwölfährige Tochter der Unfallverursacherin wurden verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen …

Fahndungstreffer der Grenzpolizei hilft rumänischen Behörden

Fahndungstreffer der Grenzpolizei hilft rumänischen Behörden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ein 45-jähriger deutscher Staatsangehöriger, den die rumänischen Behörden bereits seit Jahren im Visier hatten, wurde jetzt von einer stationären Grenzkontrolle in Burghausen gefasst. Der Mann war mit seinem Auto auf dem Weg zurück von der Arbeit, als ihn die Grenzpolizisten an der Neuen Brücke in Burghausen genauer in Augenschein nahmen. Gegen ihn lag seit 2015 eine Ausschreibung des Landes Rumänien zur Aufenthaltsermittlung vor. Die dortige Justiz war dringend am aktuellen Wohnort des Mannes interessiert.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …